wien-stadtpark-strauss
stadtpark-strauss
Stadtpark

Am 21.8.1862 eröffnete der von Josef Selleny und Rudolf Siebeck angelegte Stadtpark. Er ist die erste öffentliche Parkanlage Wiens. 5 Jahre später wurde der Kursalon fertiggestellt. Die Wienflussbauten (1898 bis 1901) stammen von Friedrich Ohmann und Josef Hackhofer. Neben verschiedenen Denkmälern bildet das von Edmund Hellmer 1921 geschaffene vergoldete Abbild von Johann Strauss Sohn einen Höhepunkt. Schani hat Wien musikalisch revolutioniert und sich mit "Die Fledermaus", "Der Zigeunerbaron", "Wiener Blut", "Kaiserwalzer" sowie "An der schönen blauen Donau" und weiteren 400 Walzern zum Walzerkönig gekrönt.

stadtpark-bruckner
Stadtpark

Bemerkenswert ist auch das Denkmal des Komponisten Franz Schubert von Bildhauer Karl Kundmann. Es war das erste Denkmal aus nichthöfischen oder militärischen Bereich und ist einer Initiative des Wiener Männergesangsvereins zu verdanken.

  • Stadtpark
  • Adresse: 3. Stadtpark
  • Größe: 65.000 m²
  • Eröffnung: 21. August 1862
  • Planung: Landschaftsmaler Josef Selleny und Stadtgärtner Rudolf Siebeck
  • Stil: englischer Landschaftsstil
  • Sehenswürdigkeiten:
  • Johann Strauss Sohn (1825 bis 1899) von Edmund Hellmer (1921)
  • Franz Schubert
  • Franz Lehar
  • Robert Stolz
  • Hans Makart
  • Anton Bruckner
  • Donauweibchen
wien-sehenswuerdigkeiten-stadtpark-strauss-denkmal

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen